Montag, 17.12.2018 08:35 Uhr

Kletterwald Neroberg Wiesbaden - Spaß für Klein & Groß

Verantwortlicher Autor: SE Frankfurt, 18.09.2018, 20:37 Uhr
Presse-Ressort von: SE Bericht 5370x gelesen

Frankfurt [ENA] Mit jährlich über 50.000 Gästen zählt der Kletterwald auf dem Wiesbadener Neroberg mittlerweile zu den beliebtesten und größten Hochseilgärten Europas. Zwischen hochgewachsenen Eichen und Buchen bieten 17 verschiedene Parcours mit abwechslungsreichen Kletterelementen Abenteuerspaß für Klein und Groß. Seit 2006 betreibt die Weitblick Naturerlebnis GmbH den seinerzeit ersten Kletterwald im Rhein-Main-Gebiet.

Unweit von der Wiesbadener Innenstadt entfernt ist der Neroberg ein beliebtes Ausflugsziel und bietet neben dem Kletterwald eine Vielzahl an weiteren Freizeit- und Gastronomieangeboten. Der Kletterwald verbindet körperliche Betätigung an der frischen Luft inmitten eines wunderbaren Baumbestandes mit Herausforderungen in der Höhe. Von Kinderparcours ab vier Jahren stehen weiteren Kletterparcours der unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen leicht, mittel, schwer und sehr schwer für abenteuerlustige Besucher bereit. Zwei der Highlights sind sicherlich die hohen Seilbahnparcours in zehn bis sechszehn Metern Höhe sowie die besondere Herausforderung des Treeman-Parcours.

Die Anlage ist seit 2016 mit einem durchgängigen Sicherungssystem „Rope Glider“ ausgestattet. Nachdem sich die Kletterer am Boden mit dem Sicherungsseil verbunden haben, sind sie permanent gesichert. Unterstrichen wird die Sicherheit im Kletterwald Neroberg durch die Einhaltung der geltenden DIN-Normen, der ausgebildeten und zertifizierten Trainer sowie die Rettungstechniken mit speziellen Abseilautomaten. Nach einer obligatorischen Einweisung in die Sicherungstechnik und den Gebrauch der Ausrüstung für Hochseilgärten durchlaufen die Besucher die Parcours eigenverantwortlich. Weitere Informationen zum Weitblick Kletterwald auf Wiesbadens Hausberg unter https://www.kletterwald-neroberg.de/.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.