Dienstag, 23.10.2018 22:38 Uhr

Die Hengstparade im 230. Jubiläumsjahr

Verantwortlicher Autor: Dipl.-Ing. Wilfried Rühle Neustadt (Dosse), 24.09.2018, 03:43 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 5132x gelesen
In historischen Uniformen - die Parade.
In historischen Uniformen - die Parade.  Bild: Dipl.-Ing. Wilfried Rühle

Neustadt (Dosse) [ENA] Zum 230igsten Jubiläum präsentierte das Neustädter Gestüt mit der Hengstparade am 22. September die erfolgreiche Arbeit. Die nationale und internationale Anerkennung der Ergebnisse in der traditionellen Pferdezucht wurden mit der vierstündigen Parade besonders akzentuiert.

Die Neustädter Gestütsanlage wurde bereits 1788 vom preußischen König Friedrich-Wilhelm II. gegründet. 230 Jahre erfolgreiche Pferdezucht schlägt nun zu Buche. Während der Preußenkönig in erster Linie die militärischen Aspekte im Auge hatte, ist es heute die Pferdezucht für den Sport mit internationaler Ausstrahlungskraft. In diesem Sinne dokumentierte die Hengstparade die lange und erfolgreiche Tradition, nunmehr in der Pflege und Bewahrung des Kulturgutes "Pferd". Schaubilder in der historischen Darstellung wechselten ab mit dem Vorstellen der Zuchtstuten und Hengste, Championatspferde. Eine eindrucksvolle Bilanz der sportlichen und wirtschaftlichen Erfolge auch für das Jahr 2018. Eine erfolreiche Tradition, die auch neue Zeichen setzt.

Die Hengstvorführungen.
Der Mehrspänner mit Kutsche des Preußenkönigs.
Akrobatik zu Pferde.

Seit 2001 gibt es an der Prinz-von-Homburg-Schule das Projekt "Reiten in der Schule". In der Spezialklasse werden reitsportbegabte Schülerinnen und Schüler gefördert und auch bis zum Abitur geführt. Das Training findet auf den Anlagen des Gestüts statt, die hervorragend dafür geeignet sind. Es ist beispielhaft, wie Schule, Reiten und Wohnen so in Einklag gebracht werden, dass Erfolge vorprogrammiert sind. Die Mannschaft mit Lea Alexander Weiffenbach, Laura Taebling, Marlin Hellwig und Clara Gaebert konnte 2018 den Titel "Deutscher Meister im Vierkampf" erringen. Dieser Erfolg symbolisiert beispielhaft diie Jugendarbeit - gute schulische Leistungen gepaart mit sportlichem Erfolg.

Die Begrüßung am Eingang.
Zur Eröffnung.
Der große Mehrspänner.

So wurde in der Programmfolge unter Punkt 10 "Reiten in der Schule" von den Schülerinnen und Schüler ein Beitrag geleistet, der mit viel Beifall bedacht wurde. Aber auch die anderen Programmpunkte, wie beispielsweise "Sprigquadrille", der "große Mehrspänner", "Hengste im Springsport", oder die Vorführungen der "Trick Riding Girls" begeisterten die Zuschauer. Die Aufeinanderfolge demonstrierter Leistungen, eben die Einmaligkeit der Neustädter Hengstparade am 22.September 2018, war wie ein Feuerwerk. Zu erwähnen wäre die stete Förderung des Gestüts und der Spezialklasse Reitsport durch die Landesregierung Brandenburg als entscheidende Voraussetzung für diese Erfolge. Weitere infos unter www.neustaeter-gestuete.de, www.homburgschule.de

Friedhelm Schottstädt, Deutsch-und Musiklehrer der Spezialklasse betreut außerdem zu Tunieren.
Zur Pause ist die gastronomische Betreuung Volksfest ähnlich.
Dem Kleinsten schmecken die gebrannten Mandeln besonders gut.
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.