Samstag, 13.07.2024 20:34 Uhr

MedtecLIVE mit T4M

Verantwortlicher Autor: Joachim Scheuermann Nürnberg, 22.05.2023, 15:58 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Wirtschaft und Finanzen +++ Bericht 8471x gelesen

Nürnberg [ENA] Die jährlich stattfindende Messe MedtecLIVE wird zusammen mit der T4M heuer vom 23 bis 25. Mai in Nürnberg veranstaltet. Abwechselnd mit Stuttgart wird diese Fachmesse mit Kongreß in den Medizintechnikregionen Deutschlands durchgeführt. Rund 390 Aussteller erwarten die Entscheider ihrer Branche zu einem breiten Meinungsaustausch. Ein umfassendes Rahmenprogramm auf der MedTecSummit rundet das Angebot ab.

Nicht allzu häufig können die Fachbesucher den Werdegang eines Produkts im Herstellungsprozeß vom Rohmaterial bis zum Medizinprodukt erleben, was als Novum in der Messelandschaft betrachtet werden kann. Aus dem Rohmaterial wird ein Medizinprodukt. In einer „Produktionsstraße“ wird die Bedeutung und die Vernetzung jedes einzelnen Schrittes in dem gesamten Wertschöpfungsprozeß verdeutlicht.

Aus kanüliertem Stabmaterial in Edelstahl wird auf einem Langdrehautomaten ein Werkstück hergestellt. In einer Spritzgußform wird das metallische Einlegeteil auf einer anderen Maschine mit medizinischem Kunststoff umspritzt. Nach einer Vorreinigung mit einer manuellen Ultraschallreinigungs- und Passivierungsanlage kommt das Teil zur Endspülkaskade. Nach der Warmlufttrocknung wird das Medizinprodukt nachverfolgbar. Mit Hilfe einer UDI-Lasermarkierung wird das Teil über ein Kamerasystem „markiert“. Nach Endreinigung erfolgt die Verpackung des Teils in einem Blister.

Auf der MedtecSUMMIT werden in einem umfangreichen Vortragsprogramm Beiträge zu den Themen Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Robotik und Regulation präsentiert. Auf dem IndustrialSUMMIT werden Themen zu Fertigung, Konstruktion, Elektronik und Regulierung diskutiert. Unter anderem sind folgende Themen von Interesse: Lieferketten durch Smart Sourcing; Virtual Reality in der Medizin; Datengetriebene Diagnostik; Klinische Robotik für ergebnisorientierte Patientenversorgung.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.